29.10.2021, 18:30 Uhr

‘Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.’

Schließe deine Augen und vertraue. Wem? Nicht mir oder deinem Matten-Nachbarn, sondern voll und ganz dir selbst. Den Blick nach innen zu öffnen, erfordert Mut und manchmal hilft es die physischen Augen zu verbinden um klar zu sehen. Diese Yoga-Einheit gibt dir einen kleinen Einblick was es bedeutet zu sehen durch Fühlen. Wir beginnen mit einer Schüttel-Meditation nach Osho und begeben uns anschließend auf die Reise in sanfte Bewegungen bis wir den Atem und uns nicht nur sehen und hören, sondern erfahren. Sanfte Klänge begleiten dich am Ende dieser 90 Minuten in deinen Ozean der Entspannung und Hingabe.

ANMELDUNG